GEWISOLA
 
 
 


 

Stellenangebote

Im Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften der Universität Kassel/Witzenhausen, Fachgebiet Betriebswirtschaft (Prof. Dr. Detlev Möller) ist baldmöglichst die Stelle eines / einer Wiss. Mitarbeiter/-in (EG 13 TV-H) Teilzeit mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit einer/eines Vollzeitbeschäftigten, befristet zunächst bis zum 31.12.2019 (§ 2 Abs. 2 WissZeitVG) im Rahmen des Vorhabens "Systematische Analyse des Wertschöpfungspotentials heimischer Proteinträger in der ökologischen Monogastrierfütterung (Potential-Analyse)" zu besetzen. Für Rückfragen steht Ihnen Herr Professor Dr. Möller, d.moeller@unikassel.de, (Tel 05542 / 98 1330), zur Verfügung.
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.uni-kassel.de/intranet/aktuelles/stellenangebote/stellenausschreibung-details/tx_ukstellenausschreibung/30082.html.
Bewerbungsschluss 26.3.2017

Im Thünen-Institut für Ländliche Räume (Braunschweig) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer von zwei Jahren die Stelle einer Wissenschaftlerin / eines Wissenschaftlers im Forschungsprojekt "Regionalisierte Quantifizierung der diffusen Stickstoff-Einträge in das Grundwasser in Nordrhein-Westfalen" zu besetzen. Für Rückfragen steht Herr Peter Kreins (peter.kreins@thuenen.de, Tel. 0531/596-5514) zur Verfügung.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bewerbungsschluss: 30.03.2017

Die Universität Bonn sucht für das Institut für Lebensmittel- und Ressourcenökonomik, Lehrstuhl für Technologie- und Innovationsmanagement im Agribusiness, eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (Post Doc, 100 %, zunächst befristet auf 3 Jahre).
Infos: https://www.lwf.uni-bonn.de/institute/ilr/tim/news
Bewerbungsschluss: 31. März 2017

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH sucht für den Standort Deutschland/Bonn eine/n Berater (m/w) im Sektorvorhaben Agrarpolitik und Ernährungssicherung. Tätigkeitsbereich: Das Sektorvorhaben Agrarpolitik und Ernährungssicherung verfolgt das Ziel, Konzepte und innovative Ansätze der Agrarpolitik und Ernährungssicherung der Entwicklungszusammenarbeit (EZ) in nationalen und internationalen Prozessen und in der Praxis der deutschen EZ zu positionieren.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Bewerbungsschluss: 31. März 2017

An der Fakultät für Agrarwissenschaften der Universität Göttingen ist zum nächstmöglichen Termin eine W2-Professur (auf Zeit für fünf Jahre gem. § 28 Abs. 1 Nr. 2 NHG) "Wissenschaftskommunikation in den Lebenswissenschaften" zu besetzen. Die Professur wird in Forschung und Lehre auf die Herausforderungen der Wissenschaftskommunikation in den Lebenswissenschaften ausgerichtet. Ein besonderer Fokus sollte auf in der Gesellschaft kontrovers diskutierte Fragestellungen der Nutztier- (z. B. Verfahren der Tierzüchtung), der Nutzpflanzen- (z. B. Pflanzenschutz) sowie der Ernährungswissenschaften (z. B. Health Claims) gelegt werden. Die Professur soll interdisziplinär orientiert sein, entsprechend können erfolgreiche Bewerbungen aus verschiedenen Disziplinen kommen: aus einschlägigen Feldern der Kommunikations- und Medienwissenschaften, der Soziologie, der Psychologie oder der Ökonomie, aber auch von Naturwissenschaftler_innen mit Begeisterung für die Wissenschaftskommunikation.
Weitere Information finden Sie hier.
Bewerbungsschluss: 17. April 2017

Gesellschaft für Wirtschafts- und
Sozialwissenschaften
des Landbaues e.V.